Menü

Abstimmung der Namensvorschläge für neuen Gebäudekomplex

Titelbild von Abstimmung der Namensvorschläge für neuen Gebäudekomplex
© Foto von Ulrike Leone auf Pixabay

Kreativer Name gesucht

Wie die meisten bereits wissen oder schon bemerkt haben, investiert die Marktgemeinde Kaumberg etwa 2,5 Millionen Euro in Neubau und Sanierung des Kindergartens, der Volksschule und der Mehrzweckhalle. Der gesamte Gebäudekomplex wird auf den modernsten Stand der Technik gebracht, thermisch saniert und ein Heizwerk sowie eine Photovoltaik-Anlage errichtet. Die ersten tollen Ergebnisse in der Mehrzweckhalle sind bereits sichtbar, was noch fehlt ist ein kreativer Name für den Gebäudekomplex.

Zweiter Teil der Onlineabstimmung bis 31. Oktober

Wir suchen einen passenden Namen, der die Bereiche Bildung, Sport und Kultur bestmöglich wiedergibt. Bis Ende Juli konnten im Zuge der ersten Abstimmungsphase Namensvorschläge eingereicht werden. An dieser Stelle möchte ich mich für das rege Interesse bedanken - insgesamt 22 Vorschläge wurden eingereicht. In der Gemeinderatssitzung am 23.10.2021 wurde per anonymer Abstimmung eine Vorauswahl getroffen. Die sechs vom Gemeinderat bestgereihten Vorschläge werden nun in der zweiten Phase zur Abstimmung gebracht - der Name mit den meisten Stimmen wird zur offiziellen Bezeichnung für das Gebäude gekürt und ein passendes Logo gestaltet.

Die Top 6

  • Sport- und Kulturzentrum
  • Kaumberger Bildungs- und Sportzentrum
  • Bildungs- und Freizeitcampus Kaumberg
  • Campus Kaumberg
  • BIVAZ / Bildungs- und Veranstaltungszentrum
  • IRIS

Zum Namensvorschlag "IRIS" gab es folgende ergänzende Erläuterung des Einreichers: "In unserem Kaumberger Wappen befinden sich drei Schwertlilien, der wissenschaftliche Name bedeutet „Iris“. „Iris“ steht aber auch für „Auge“ und das Auge finde ich ein perfektes Symbol für Bildung, Kultur und Sport. Man könnte hier sicher auch ein tolles Logo konstruieren, im Vordergrund das Auge und unser Kaumberger Logo mit den Schwertlilien mit einbauen."

Wie kann abgestimmt werden?

Die Abstimmung kann online via Doodle-Umfrage oder persönlich am Gemeindeamt bis 31. Oktober 2021 erfolgen - Stimmzettel liegen am Gemeindeamt bereit. Alle Personen mit Wohnsitz in Kaumberg können einmalig abstimmen, Mehrfachteilnahme ist nicht zulässig. Sowohl bei der Onlineabstimmung, als auch bei Stimmabgabe am Gemeindeamt, können nur Stimmen mit korrektem Namen gewertet werden - das Abstimmungsergebnis einzelner TeilnehmerInnen ist aber nicht öffentlich einsehbar und bleibt anonym. Die Daten werden nach Abstimmungsende gelöscht. Es kann auch für mehrere Vorschläge abgestimmt werden, eine Reihung der Vorschläge ist aber nicht möglich.

Zur Onlineabstimmung gelangen Sie hier.

Sollten Sie lieber persönlich am Gemeindeamt abstimmen, können Sie den Stimmzettel unterhalb downloaden und diesen dann ausgefüllt am Gemeindeamt abgeben oder in eingescannter Form per E-Mail an gemeinde@kaumberg.gv.at schicken.

Download

Stimmzettel Namensabstimmung Gebäudekomplex
stimmzettel_name_mzh_mit_hintergrund.pdf (391,09K)

Autor

Harald Sörös

Harald Sörös

Geschäftsführender Gemeinderat
Zuständig für die Bereiche Ortsbild, Homepage & Gemeindezeitung und "tut-gut"-Gemeinde. Mitarbeit in den Bereichen Szenarium Araburg und bei der Sportunion Kaumberg.

Kaumberg Info-Service

  • Logo: Land Niederösterreich
  • Logo: Klimabündnis Gemeinde
  • Logo: Radland NÖ
  • Logo: e5-Gemeinde
  • Logo: Sportland Niederösterreich
  • Logo: Familienfreundliche Region
  • Logo: Leader Region Triestingtal
  • Logo: Mostviertel
  • Logo: Wienerwald
  • Logo: GemeindeGuru
  • Logo: LE 14-20