Menü

Fuchsweg

Eckpunkte

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 5,51 km
  • Gehzeit: 1:45 h
  • Aufstieg: 176 Hm
  • Abstieg: 176 Hm
  • Niedrigster Punkt: 462 m
  • Höchster Punkt: 622 m

Kurzinfos

Der Fuchsweg bietet eine kurze Wanderung direkt vom Marktplatz weg. Über Wiesen und auf Asphaltstraßen steigt man gemütlich an bis zum Hof Halbwaxgruber, wo man sich nach Osten wendet und fast eben über Wiesen und entlang von Wäldern   hinüber wandert zum Beginn es Rückweges. Hier hat man schöne Aussichten auf den Schöpfl im Norden und das Hocheck im Südosten. Über Wiesen und auf Güterwegen absteigend wird bald wieder die B 18 erreicht, die einen in den Ort zurückbringt.

Detailbeschreibung

Vom Hauptplatz nach Westen, am Cafe Maria Theresia vorbei in die Mariazeller Straße, von der man nach 100 m rechts abbiegt auf die blaue Markierung, (Tafel Fuchsweg, Via Sacra Rundwanderweg) und unter der B 18 hindurchgeht. Nach der Überquerung der Bahn steigt der Weg links auf Schotterweg ansteigend bis zu den Wiesen. Nun auf einem Wiesenweg gerade aufwärts zu einer mächtigen Eiche mit Bildstock und weiter zu einer markanten Baumreihe, entlang derer man eine Asphaltstraße erreicht. Dieser folgt man rechts aufwärts bis zur Weggabelung unterhalb von Stadlmann (bzw, Weißmann). Rechts der Asphaltstraße (blaue Markierung) folgen, vorbei am Hof Jura und leicht ansteigend bis zum Hof Halbwaxgruber. 30 Meter nach dem Hof nicht mehr der blauen Markierung folgen (diese führt nach St. Corona) sondern den rechten Weg nach Osten in Richtung eines kleinen Waldes wählen. Der Weg führt nun am Nordrand des Waldes entlang und quert dann eine große Wiese. Sobald nach der Wiese wiederum Wald beginnt folgt man den Wegweisern (Kaumberg Markt, Fuchsweg) nach rechts abwärts. Über Wiesen/Weiden erreicht man so bald den Hof auf Höhe 573, an dem vorbei man weiter abwärts in einen Graben mit Bach wandert. Auf dem Fahrweg geht es nun talaus bis die Eisenbahnlinie erreicht wird. 100 m weiter links befindet sich der Bahnübergang und gleich danach ist die Bundesstraße 18 erreicht. Dieser folgt man nun nach rechts zurück in den Ort Kaumberg.

Weiter Infos zum Fuchsweg

  • Weiterführende Infos zum Fuchsweg gibt es auch auf der Homepage des Wienerwald Tourismus.
  • Außerdem finden Sie gute Beschreibungen in der Kaumberger Wanderkarte.
  • Auf diesem Wanderweg gibt es keine Schneeräumung, die Begehung erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Wir bitten um vorbidliches Verhalten gegenüber der Natur und den Tieren in Bezug auf Lärm und Verschmutzungen!

02.01.2021

Weitere Seiten in der Kategorie Wanderwege Bergsiedlungsrunde | Burgweg | Froschweg | Hahnweg | Hirschweg | Hocheckwanderung | Schneerosenweg

Kaumberg Info-Service

  • Logo: Land Niederösterreich
  • Logo: Klimabündnis Gemeinde
  • Logo: Radland NÖ
  • Logo: e5-Gemeinde
  • Logo: Sportland Niederösterreich
  • Logo: Familienfreundliche Region
  • Logo: Leader Region Triestingtal
  • Logo: Mostviertel
  • Logo: Wienerwald
  • Logo: GemeindeGuru
  • Logo: LE 14-20