Menü

Beach- und Kneippsaison eröffnet

Titelbild von Beach- und Kneippsaison eröffnet
© Harald Sörös

Beachvolleyballplatz zurück aus der Winterpause

Am Freitag wurde der Beachvolleyballplatz ausgewintert. Da letztes Jahr neuer Sand aufgeschüttet wurde und der Volleyballplatz jede Wintersaison mit Planen abgedeckt wird, befindet sich der Platz in einem sehr guten Zustand. Die Anlage ist kostenlos und öffentlich zugänglich. Gerne können Sie mit Freunden, Familie und Bekannten ohne Vorrerseriverung jederzeit spielen. Bitte den Sand nach dem Spielen wieder angleichen und die Anlage sauber hinterlassen.

Kneippbecken fertiggestellt

Nachdem eine aktive Gruppe von KaumbergerInnen letztes Jahr auf der Promenade ein Kneippbecken gebaut hat, wurde dieses heuer mit den letzten Detailarbeiten fertiggestellt. Die Randsteine wurden einbetoniert und das Becken gereinigt. Außerdem wurde eine Schleuse integriert, damit man das Kneipppbecken in Zukunft besser und schneller reinigen kann, da das Wasser einfach abgelassen und danach neu aufgestaut werden kann. Eine Tafel, wie man richtig kneippt und auf der die gesunde Wirkung des Kneippens beschrieben wird, ist neben der Anlage angebracht.

Danke an die vielen freiwilligen HelferInnen!

Ein herzlicher Dank gilt den vielen freiwilligen HelferInnen der "tut-gut"-Gruppe, die viel Zeit investiert haben, um etwas Schönes entstehen zu lassen. Hervorzuheben ist die fachmännische Unterstützung von Rene Silhavy beim Betonieren der Beckeneinfassung und der Gemeindearbeiterin Gabi Lechner, die Schotter, Steine und anderes Material organisiert und transportiert hat. Danke auch der Freiwilligen Feuerwehr Kaumberg, die bei der Reinigung des Beckens geholfen hat.

Kneippen wirkt sich positiv auf Gesundheit aus

Das Kneippen wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Der Bäderarzt und Pfarrer Sebastian Kneipp hat die Wassertherapie zur Stärkung des Immunsystems vor mehr als 100 Jahren erfunden. Bei regelmäßiger Anwendung wirkt das kühle Nass als Heilmittel. Es aktiviert den Stoffwechsel, stabilisiert den Kreislauf und regt das Immunsystem an.

Fühlweg in Arbeit

Für den Fühlweg rund um das Kneippbecken wurde die Randfassung vorbereitet, die nun noch mit verschiedenen Materialien gefüllt werden muss, damit im Sommer der Abkühlung und dem bloßfüßigen Ertasten nichts im Weg steht. Der Fühlweg dient ebenfalls der Gesundheitsförderung. Erfahrungen zeigen, dass sich die verschiedenen Bodenbeläge entspannend auf die Füße auswirken, die motorischen Fertigkeiten fördern und die Sinneswahrnehmung sowie das Koordinationsvermögen schulen.

Galerie

Mit einigen HelferInnen dauert das Auswintern etwa drei Stunden.
Der Platz muss gerecht werden, die Linien angebracht und das Netz montiert.
Die Planen vom Volleyballplatz müsse gereinigt und getrocknet werden.
Die Randeinfassungssteine des Kneippbeckens sind nun einbetoniert.
Reinigung des Kneippbeckens vor dem Betonieren.
Mit Rene Silhavy gab es fachmännische Unterstützung für die Maurerarbeiten.
Tatkräftige Unterstützung der Feuerwehr Kaumberg, die uns mit dem Tankwagen zur Verfügung stand.
Viele freiwillige HelferInnen stellten das Kneippbecken fertig

Autorin

Marina Sörös

Marina Sörös

Geschäftsführende Gemeinderätin
Zuständig für die Bereiche Ortsbild, "tut-gut"-Gemeinde, Familien, Zwergerltreff und Gesundheit.

Kaumberg Info-Service

  • Logo: Land Niederösterreich
  • Logo: Klimabündnis Gemeinde
  • Logo: Radland NÖ
  • Logo: e5-Gemeinde
  • Logo: Sportland Niederösterreich
  • Logo: Familienfreundliche Region
  • Logo: Leader Region Triestingtal
  • Logo: Mostviertel
  • Logo: Wienerwald
  • Logo: GemeindeGuru
  • Logo: LE 14-20